top of page

Herzlich Willkommen!

Wir sind ein landwirtschaftlicher Gemischtbetrieb im Herzen Mecklenburg-Vorpommerns und wirtschaften in den Betriebszweigen Pflanzen- und Tierproduktion, Biogas und Lohnarbeit.

Aktuelles

Erntefest am 7. September 2024 auf unserem Betriebsgelände

WhatsApp Image 2020-08-18 at 08_edited.jpg

Unsere Kühe


In unserer modernisierten Stallanlage leben 550 Milchkühe. Das gesamte Grobfutter wird auf den umliegenden Feldern geerntet. Das erspart lange Transportwege. Auch die Milch wird in der nur 20 km entfernten Molkerei Dargun weiterverarbeitet.

Um unseren Kühen beste Bedingungen zu geben, haben wir in den letzten Jahren den Stallkomfort stets verbessert.

Von April bis Oktober sind unsere Färsen und Trockensteher auf der Weide.

Unsere Felder

Auf einer Anbaufläche von 800 Hektar bauen wir überwiegend Gerste, Roggen, Weizen, Raps, Mais und Zuckerrüben an. Der Anbau erfolgt in regelmäßigen Fruchtfolgen um vor allem hinsichtlich der Unkrautregulierung, der Humus- und Nährstoffversorgung, der Bodenstruktur und der Pflanzengesundheit die besten Bedingungen zu erfüllen.

Dabei nutzen wir moderne Techniken und unser Know-how um nach hohen Qualitätsstandards zu produzieren.

Die Vermarktung der Erzeugnisse erfolgt an weiterverarbeitende Betriebe in der Region.

Insgesamt verfügen wir aufgrund der langjährigen Erfahrung über detaillierte Kenntnisse auf dem Gebiet der nachhaltig ressourcenschonenden Landwirtschaft.

Foto 06.08_edited.jpg
RemoteMediaFile_6554058_0_2021_08_12_08_35_50_edited.jpg

Unsere Getreidetrocknung

Das was auf unseren Feldern wächst können wir in der eigenen  Getreidetrocknungsanlage aufbereiten und so lagerfähig machen.

Grüne Energie


Unsere Biogasanlage hat eine elektrische Anschlussleistung von 590 Kilowatt.

Der Vorteil unserer Anlage besteht in einem erschlossenen Wärmekonzept. Durch ein selbst gebautes Nahwärmenetz versorgen wir die überwiegenden Haushalte in Medrow mit Wärme. Das schont die Umwelt und spart Heizkosten.

Unsere Biogasanlage wird vor allem mit der eigenen Rindergülle betrieben. Alle weiteren Inputstoffe werden in Eingliederung in unsere Fruchtfolge, auf arrondierten Ackerflächen, angebaut. Ein Anbau in Monokultur erfolgt nicht.

IMG_0128_edited.jpg
Foto 22.03.23, 06 59 10.jpg


Der Energieausbau geht ständig weiter. Jedes Jahr statten wir weitere Hallendächer mit Photovoltaikanlagen aus. Einen großen Teil des erzeugten Stromes nutzen wir auf dem Hof selber.


Mit unserem modernen Maschinenpark führen wir Arbeiten für umliegende Landwirtschaftsbetriebe aus.

Lohnarbeiten

Foto 06.08.21, 14 45 18.jpg
bottom of page